Urlaubszeit~Reisezeit~Aussetzzeit

Mit der Samtpfote auf Urlaubspfaden

HILFÄÄÄmaunz Entführung



Es ist noch gar nicht so lange her, da sind wir Zwei rein zum Vergnügen in unsere riesige Transportbox oder die - tasche gesprungen. Nur so, zum Spielen. Nachdem uns Dosi aber nun diverse Male zu der äußerst netten, aber dennoch unheimlichen Frau Konrad transportiert hat, genießen wir beide Unsfortbewegungsmittel mit großer Vorsicht.

Noch unheimlicher soll es allerdings werden, so sagen Fleckchen, Fritzchen, Jerry und Sunny, wenn die Dosenöffner anfangen ihre eigenen Taschen und Kofferdinger zu packen - denn das würde bedeuten, dass der Mensch auf Reisen geht - vielleicht für länger, schlimmstenfalls für ganz lang - und dann? Dann haben wir wohl nur die Möglichkeiten uns unter schwerstem Protest in die Transportbox verfrachten zu lassen, freiwillig hineinzugehen oder eben zu Hause zu bleiben. Egal wofür wir uns in diesem Augenblick entscheiden würden - doof wird es sicher - entweder in der Box lange rumsitzen müssen, woanders hinmüssen - mit anderen Gerüchen und so. Oder wir bleiben, dann aber ohne unsere Dosi und mit irgendwelchen Ersatzmenschen, die sicher total lieb, aber eben nur Ersatzmenschen sind.

Auf den folgenden Seiten möchten wir euch ein bisschen über das Verreisen informieren. Was passiert mit uns unterwegs, worauf müssen wir und worauf unsere Dosis achten, was ist wichtig und wie sieht das mit den Sitten in den anderen Ländern aus?

Denn immerhin können wir furchtbar glücklich darüber sein, dass Dosi uns in der Urlaubszeit gut versorgt. Ein Blick in die Tierheime dieser Republik zeigt nur zu deutlich, dass viele Zweibeiner viel zu bequem sind, um sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Und wenn unsereins nicht in die Urlaubsplanung passt, wird er eben kurzerhand ausgesetzt. Das kann nicht sein und das darf nicht sein. Und wer weiß, vielleicht hilft unser Geschreibe ja, dass es nicht mehr passiert. Okay, unsere Leser hier würden ihre Fellnasen eh nie aussetzen.

Wir wünschen euch allen eine erholsame und glückliche Urlaubszeit!


PS: Die folgenden Tipps haben übrigens keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Es soll ja Samtpfoten geben, die sehr gerne verreisen. Die Hinweise hier beziehen sich auf eigene Erfahrungen oder Erlebnissen befreundeter Tiger.
Was geht?
BlogCats
Unser Tagebuch!
*schnurr*




[Neugierig?]
GastPfoten
ShitMaunz
Sie hat uns doch geknippsert.


[mehr]
Zooplus